Schottland Perth and Kinross
Seit Jahrhunderten wird Schottland auf der ganzen Welt für seine atemberaubende
Schönheit, für die Tiefe seiner geschichtlichen Spuren und seinen Reichtum an
Artenvielfalt geliebt und bewundert!
Und es scheint, als ob es eine unbestimmte Sehnsucht in uns gibt, die nur durch
Schottland gestillt werden kann.
Die Highlands in Perth and Kinross befinden sich mitten im Herzen Schottlands und
obwohl man in einer Stunde Städte wie Edinburgh, Glasgow oder Inverness erreichen
kann, liegen doch Welten dazwischen.
Es ist eine Gegend, die berühmt ist für ihre dramatischen Berge, Glens und Lochs.
Eine Gegend, in der wir einen tiefen Einblick in die Geschichte Schottlands bekommen
und wo wir in den historischen Schlössern und Palästen auf die Spuren  der
einflussreichsten Personen Schottlands treffen. Und eine Gegend, in der einige der
schönsten Gärten Schottlands zu finden sind! Sie wird auch als „Big Tree Country“
bezeichnet, denn sie beherbergt die höchsten Bäume, die weiteste Konifere und die
höchste Hecke in Großbritannien.
Vielleicht haben ja diese Naturwunder vor mehreren Jahrhunderten die Menschen
dazu inspiriert, Gärten anzulegen, die uns immer noch in ihren Bann schlagen werden.
Die Botaniker des 19.Jahrhunderts brachten von ihren Reisen Pflanzen aus der ganzen
Welt mit, unter ihnen David Douglas, der viele seiner Entdeckungen in den Scone
Palace Gardens anpflanzte.
Perthshire ist einzigartig, denn hier treffen die schottischen Lowlands auf die
Highlands. Dadurch entstand eine große Vielfalt an verschiedenen Erdarten und
regionalen Mikroklimata, die Botaniker und Gärtner dazu inspirierte, einige der
schönsten Gärten in Großbritannien anzulegen, von den kleinen und liebevoll
gepflegten und umhegten Privatgärten bis hin zu den Schlossgärten, die durch ihre
Großartigkeit und dem unglaublich hohen Standard an Gartenkunst beeindrucken!
Die Perthshire Gardens Collection besteht aus elf Gärten, die zeigen, wie einheimische
schottische Pflanzen mit seltenen und exotischen Arten aus der ganzen Welt zu
wunderschönen Gesamtkunstwerken kombiniert wurden. Von wildem zu formell, von
Wald zu Garten, von Heide zu Himalaya - alles findet sich in der Sammlung, von
denen wir die meisten auf unseren Touren besuchen werden! Außerdem besuchen wir
die schönsten Schlösser und Paläste und wandern am Loch Lomond und den Glens
entlang. Aber der heimliche Star wird wahrscheinlich doch unser schottisches
Jagdhaus Dungarthill House sein, wo wir stilgerecht wohnen werden - ein
unvergesslicher Genuss! Bitte überzeugen Sie sich selbst:
https://www.dungarthillhouse.co.uk/
Wir besuchen die Highlands im Juli, einem Monat, in dem die Heide anfängt, auf den
Hügeln zu blühen, in dem sich die Gärten auf dem Höhepunkt ihrer Blütezeit befinden
und die Tage so lang sind, dass sie nicht zu enden scheinen. Unvergessliche Eindrücke
und wunderschöne Bilder begleiten uns nach Hause und endlich ist die Sehnsucht
gestillt.